20.10.2016

book-n-drive auf Campus-Tour

 

Dass ein eigenes Auto nicht mehr nötig ist, stellen unsere Kunden meistens schon kurz nach Ihrer Registrierung fest. Bei jungen Leuten scheint sich zu dem auch noch ein weiterer Trend abzubilden.

 

Carsharing wird Teil eines Lebensgefühls. Die flexible Autonutzung gehört zu einem neuen Selbstverständnis, bei dem der Autobesitz als Vorzeigeobjekt kaum eine Rolle mehr spielt. Im Gegenteil: "Shared Economy" - Dienstleistungen wie Carsharing oder Ridesharing wie flinc.org sind cool!

 

Für Studenten gibt es daher bei book-n-drive den günstigen "Campustarif". Für alle Studierenden im Rhein-Main-Gebiet gibt es 10 Euro Startguthaben und das jährliche Sicherheitspaket im Wert von 39 Euro kostenlos dazu. Die Registrierung erfolgt online. Freischalten kann man sich an vielen Unis wie z. B. an der TU Darmstadt und Hochschule Darmstadt im AStA-Büro oder an einer der anderen Freischaltungsstellen.

 

Außerdem haben wir zwei neue Stationen an Studentenwohnheimen eröffnet:

 

Am THE FIZZ Darmstadt in der Schöfferstraße 2 und am THE FIZZ Frankfurt in der Mainzer Landstrasse 323.

 

In Darmstadt haben wir acht Stellplätze auf dem Parkplatz von THE FIZZ. Das neue Studentenwohnheim liegt direkt gegenüber der Hochschule Darmstadt. Neben einem weiteren cityFlitzer-Pool für Darmstadt finden Sie hier zwei stationsbasierte Autos - einen Opel Corsa (Klasse S) und einen Seat Leon Kombi (Klasse M).

 

Am THE FIZZ Frankfurt steht ein VW up! (Klasse XS) und ein neuer Opel Corsa E mit Navi (Klasse S). Das Wohnheim liegt zudem mitten im Frankfurter cityFlitzer Geschäftsgebiet. Damit können cityFlitzer auch rund um das Studentenwohnheim entnommen und abgegeben werden. Vor dem Wohnheim gibt es kein Bewohnerparken.

 

Letzt Woche waren wir beim THE FIZZ Darmstadt und an der Goethe-Uni Frankfurt zu Besuch. Neben vielen Infos konnten die Studenten sich gleich am Stand anmelden und am cityFlitzer-Rad ihr Startguthaben erhöhen. Auch die Bobbycars in book-n-drive Farbe kamen sehr gut an.

 

Wir freuen uns, dass Carsharing so beliebt ist unter Studenten und hoffen in der nächsten Zeit noch weitere, praktische Stationen eröffnen zu können.

 

« Zurück zur Übersicht