cityFlitzer: Die beliebten Autos bekommen ihre eigene App

18.05.2016

Seit dem Launch der cityFlitzer im Frühjahr 2015 ist der Anteil des free-floating Angebots bei book-n-drive stark gewachsen. Von anfänglich 30 Autos wuchs die Flotte in nur einem Jahr auf fast 300 Autos. Neben einem großen Geschäftsgebiet in Frankfurt am Main gibt es cityFlitzer-Pools in Darmstadt, Mainz und Wiesbaden sowie am Frankfurter Flughafen.

Die neue App, die speziell für cityFlitzer entwickelt wurde, wird der schnell gewachsenen Beliebtheit nun gerecht. Denn besonders für die cityFlitzer ist eine mobile und schnelle Übersicht aller verfügbaren Autos wichtig: Ist ein cityFlitzer wieder frei, wird die neue Location sofort erfasst und in der App angezeigt. Der nächste Kunde kann das Auto fahren. So macht Free-floating Spaß!

Was kann die neue cityFlitzer App?

Die App gibt es für Android und für iOS.

Mit dem Launch der App sorgt book-n-drive auch visuell für Neuigkeiten. Das duale Carsharing-Angebot von book-n-drive – stationsbasiert und free-floating – wird sich in der Darstellung künftig eindeutig unterscheiden. Über das Icon „book“ gelangt man zu einem der vielen stationsbasierten Autos. Das Icon „drive“ steht für die cityFlitzer, die man spontan entnehmen und losfahren kann.

Die stationsbasierten Autos werden als nächstes in die neue App integriert. Bis dahin funktioniert die bestehende App jedoch wie gewohnt. Auch cityFlitzer lassen sich immer noch über diese suchen. Für alle, die cityFlitzer jedoch häufig nutzen, lohnt es sich die neue kostenlose App herunter zu laden.